Casual Games Blog

geposted von Tobias
Kategorie: Marketing

zielgruppe

Computerspiele sind doch nur was für kontaktscheue Freaks, Nerds oder Geeks. So will es das Klischee – doch weit gefehlt! Die Realität sieht anders aus: Das Spielen an PC oder Konsolen ist in Deutschland eine Mainstreambeschäftigung, die sich durch nahezu alle Alters- und Gesellschaftsschichten hindurchzieht.
Insgesamt werden Gamer nach der Studie “Spielplatz Deutschland 2006″ in fünf verschiedene Spielertypen unterschieden – Intensivspieler, Gewohnheitsspieler, Denkspieler, Fantasiespieler und Freizeitspieler (www.spielplatzdeutschland.de).

Als Zielgruppe für Casual Games ist vor allem die zuletzt genannte Gruppe interessant: Die Freizeitspieler bevorzugen Spiele mit einer einfache Bedienung und mit wenig Zeitaufwand. Sie stellen überraschenderweise mit einem Anteil von über 50% die größte Gruppe aller Spieler. Und wer hätte es auf den ersten Blick vermutet – Freizeitspieler sind durchschnittlich 44 Jahre alt, Männer und Frauen sind in der Gruppe gleich stark vertreten. Der Spielertyp ist in jeder Hinsicht gesetzt, sowohl beruflich als auch familiär. In seinem Haushalt ist ein mittleres bis gehobenes Nettoeinkommen verfügbar – sie weisen damit eine fast entgegengesetzte Demographie auf als die klassischen Gamer-Zielgruppen.

Eine Studie von Feierabend.de – ein Community-Angebot für ältere Internetnutzer – belegt eine weitere interessante Zielgruppe für Casual Games – die so genannten „Silver Surfer“. Immer mehr Senioren entdecken den Spaß an Computerspielen. Neben dem Faktor “Spaß” nutzen 60 Prozent der Befragten Computerspiele um geistig und körperlich fit zu bleiben. Insgesamt spielen fast zwei Drittel der befragten Personen regelmäßig am Bildschirm oder auf Spielekonsolen. Mit weitem Abstand vorn liegen dabei Strategiespiele, Brettspiele und Denkspiele.

Gelegenheitsspiele sprechen eine überraschend große Zahl an Menschen an, besonders Personengruppen, die bisher nicht im Ruf standen, besonders spieleaffin zu sein. Doch gerade die an Gelegenheitsspielen interessierten Menschen gehören zu den interessantesten Kundengruppen für Unternehmen.

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar