Casual Games Blog

geposted von Tobias
Kategorie: Reviews

Milba_intro

Bei Milba (lat.am.: Maisfeld) von Pulp-Games handelt es sich um ein sehr einfaches Spiel, das einen dennoch nach kurzer Lernphase nicht mehr los lässt. Ziel des Logik/Puzzel-Spiels ist es, seine Ernte einzufahren. Die besteht aus zufällig nebeneinander auf einer Linie angeordneten Früchten wie Maiskolben, Bohnen, Kürbis oder Avocado. Aufgabe des Spieles ist es, durch Umsortieren mindestens drei Früchte einer Sorte nebeneinander anzuordnen.Gelingt dies, verschwinden die passenden Symbole und es werden Punkte gut geschrieben. Schafft man es, mehr als drei oder jeweils drei mehrer Sorten zu arrangieren gibt’s ordentlich Bonus. Die verbleibenden Früchte rutschen auf und die leer gewordenen Plätze werden — so lange der Vorrat reicht — aufgefüllt. Das Level ist gewonnen, wenn der Vorrat aufgebraucht und die Punktvorgabe des Level erreicht worden ist. Umsortiert wird dabei durch einen Klick auf ein Symbol, der eine Rotation aller Früchte auslöst, die sich links von der angeklickten befinden. Die aktuelle wandert somit an den linken äußeren Rand der Linie und tauscht mit der vorherigen ihren Platz.

Während man im ersten Level noch ganz gemütlich sortieren kann, versucht in den folgenden “die Pest” (symbolisiert durch einen Totenkopf) die Ernte im Vorrat aufzufressen. Sortiert man also zu langsam, hat man nicht mehr genügend Vorrat, um auf die vorgegebene Punktzahl zu kommen.

Unsere Meinung: ein schönes, einfaches Spiel, das Spaß macht und länger vor den Bildschirm fesselt, als man zunächst vermutet. Einziger Kritikpunkt: Nach einer gewissen Einarbeitung hat man “den Dreh” heraus und spielt fast nur noch auf Zeit, ein etwas höherer “Nachdenk-Faktor” wäre schön gewesen.

Und noch eine technische Anmerkung zum Schluss: Bei Milba handelt es sich nicht um ein Flash-Spiel, sondern um ein Java-Applet. Java-Applet? Ja genau, das waren diese verhassten Dinger, die den Browser immer gelähmt haben und — Gott sei Dank — in den letzten Jahren ziemlich ausgestorben sind. Hier sehen wir aber ein Positiv-Beispiel. So kann es also auch laufen. Super gemacht!

URL: www.pulpgames.net/milpa/

Milba1Milba2Milba3

  • Spielidee:
    • image
    • image
    • image
    • image
    • image
  • Gameplay:
    • image
    • image
    • image
    • image
    • image
  • Steuerung:
    • image
    • image
    • image
    • image
    • image
  • Spaßfaktor:
    • image
    • image
    • image
    • image
    • image
  • Atmosphäre:
    • image
    • image
    • image
    • image
    • image

Trackback URL

KOMMENTARE

LnddMiles sagte am 07.26.2009, 20:48 Uhr

Pretty cool post. I just stumbled upon your blog and wanted to say
that I have really liked reading your blog posts. Anyway
I’ll be subscribing to your blog and I hope you post again soon!

Frank sagte am 07.27.2009, 12:20 Uhr

thanks for the props. we keep at it :)

stay tuned!

Hinterlassen Sie einen Kommentar