Casual Games Blog

15 JUL 2009

Line Bounder

geposted von Tobias
Kategorie: Reviews

linebounder_quer

Spiel Genre: Denkspiel

Beschreibung:

Line Bounder erinnert stark an Käsekästchen. Ziel ist es, das Tor des feindlichen computergesteuerten Gegners zu erreichen. Das Spielfeld ist ein Netzgitter, auf dessen Kästchen man sich bewegt. Rundenbasiert versucht man bei jedem Move (horizontal, vertikal, diagonal) eine Linie zwischen zwei Gitterpunkten zu ziehen – einen Weg einmal gelaufen, kann dieser kein zweites Mal begangen werden.

Kann man nach einem Zug an ein eigenes Feld anknüpfen, darf erneut gezogen werden. Somit sind  mehrere Züge hintereinander möglich.

Das Spiel kommt in verschiedenen Schwierigkeitsstufen daher. So ist der easy-Modus recht einfach zu bewältigen, aber bereits eine Stufe schwieriger wird der Gegner “intelligenter”.

Unsere Meinung:

Nette Erinnerung an die Schulzeit. Nach Stufe Medium war bei mir Schluss, und der Wille zum “Durchspielen” auch nicht wirklich enorm. Über die Grafik braucht man nichts sagen, die ist nämlich schlecht. Dennoch ein nettes Revival der Käsekästchen.

URL: http://www.freeworldgroup.com/games8/gameindex/linebounder.htm

linebounder_screen1linebounder_screen2linebounder_screen3

  • Spielidee:
    • image
    • image
    • image
    • image
    • image
  • Gameplay:
    • image
    • image
    • image
    • image
    • image
  • Steuerung:
    • image
    • image
    • image
    • image
    • image
  • Spaßfaktor:
    • image
    • image
    • image
    • image
    • image
  • Atmosphäre:
    • image
    • image
    • image
    • image
    • image

Trackback URL

KOMMENTARE

Mediaplayer sagte am 07.30.2009, 12:27 Uhr

Super Beitrag!

Hinterlassen Sie einen Kommentar