Casual Games Blog

geposted von Frank
Kategorie: Marketing

Laut der zwei.null trends Studie geht es weiter bergauf im Bereich Online-Games. Nach Einschätzungen von Web-Professionals verliert allerdings der Bereich Casual-Games dabei an Bedeutung (sagen 49%).  Immerhin sehen aber auch 32% steigende Tendenzen!

Ganz weit vorne dabei sind Multiplayer Massive Online Games (MMOG). Wie der letzte Beitrag über Helium 3 zeigt, befassen sich auch Casual-Games mit dem Bereich Multiplayer. So wird es vielleicht bald mehr Spiele dieser Art geben, die eine Brücke zwischen den klassischen und “langweiligen” MMOGs und den “kurzweiligen” Casual-Games schlägt.

Auch das Ergebnis zur Frage, welche Trends im Bereich Finanzierung gesehen werden, war absehbar. 69% sehen in Spielen integrierte Werbung die Zukunft der Monetarisierung von Online-Games. Kurz darauf folgt das Product Placement mit 63%.

Beides logische Schlüsse aus den Anforderungen der Spieler: Gut integrierte Werbung macht zum einen das Spiel an sich oftmals günstiger oder sogar kostenlos und stört, bei intelligentem Einsatz, nicht den Spielfluss und somit auch nicht den Spieler.

Durch eine sinnvolle Integration von Produkten kann dem Spieler  auch das Product Placement durchaus positiv auffallen. Im Idealfall kann er sogar etwas über das Produkt erfahren, ohne dass er es als Werbung oder konkrete Informationsvermittlung bewertet.

via: deutsche-startups.de

Bilder ebenfalls von deutsche-startups.de

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar