Casual Games Blog

geposted von Frank
Kategorie: Marketing

Eine von 11 Prozent Communication durchgeführte Eyetracking Studie gibt Aufschluss über die richtige Platzierung von Werbung in Spielen.

Kernaussage der Studie (Eyetracking-Analyse der Werbewirkung in Spielen, Spielverhalten, Trendentwicklungen) ist laut Carsten Szameitat – Geschäftsführer von 11 Prozent Communication:

“Marken profitieren von einem Game-Auftritt, da der Erinnerungswert um 30 Prozent gesteigert wird. Bei Produktwerbung muss hingegen besonders gut auf den Kontext und Platzierung geachtet werden”

Leider schlägt die komplette Studie mit 800 Euro zu Buche weswegen uns weitere Details und Fakten erst einmal verborgen bleiben.

via: internet world business

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar