Casual Games Blog

Archiv für Kategorie ‘Marketing’

Das es mit den Online Games weiterhin bergauf geht, berichteten wir ja bereits im August. Dass sich daran bis heute nichts geändert hat, zeigt unter anderem ein Artikel auf förderland.de, der sogar die Frage stellt, ob sich deutsche Web Start-ups nicht die Online Gaming-Branche als Vorbild in Sachen Innovation und eigenständige rentable Konzepte nehmen sollten.

Weiterlesen…

6 NOV 2009

Endless Racing Game

geposted von Frank
Kategorie: Marketing
YouTube Preview Image

Eine clevere Werbeidee hat sich VrijVerzekerd ausgedacht: Um beim neuen iPhone-Game “Endless Racing Game” (iTunes-Link), richtig Spass haben zu können, bedarf es nämlich nicht nur des eigenen iPhones, man sollte mindesten 2 (besser 3) davon zur Verfügung haben und die findet man normalerweise bei Freunden, die sich die kostenlose App auch kurzerhand herunter geladen haben. Weiterlesen…

geposted von Tobias
Kategorie: Marketing

mafia

Betrugsvorwürfe gegen Social Game-Anbieter

Sogenannte Social Games erfeuen sich derzeit auf Facebook und Co. großer Beliebtheit. Spiele wie Farmville oder Mafia Wars des Anbieters Zynga bieten den Spielern grundsätzlich kostenlosen Spielspaß für Zwischendurch und sind damit derzeit extrem erfolgreich. Mittlerweile sind die Communities um solche Games millionenschwer.

Das Geschäftsmodell dahinter: Spieler können sich durch Micro-Transaktionen Vorteile im Spiel erkaufen. Die Spiele sind so ausgelegt, dass sie Spieler dazu animieren, echtes Geld in Ingame-Währung zu tauschen und damit in Güter des Spiels zu investieren, um schneller aufzusteigen und erfolgreicher zu sein.

Auf dem Blog TechCrunch werden nun schwere Vorwürfe gegen die Methoden der Anbieter erhoben – mit einem gewaltigen Echo in der Bloggerszene. Weiterlesen…

geposted von Tobias
Kategorie: Marketing

Der Nielsen Report aus dem August 2009 Insights on Casual Games: Analysis of Casual Games for the PC untersucht die Nutzung von Casual Games in den USA.

Ein Überblick über die Ergebnisse:

  • Durchschnittlich 41% der Amerikaner spielen Gelegenheitsspiele
  • Das Genre der Kartenspiele ist unter den Casual Gamer am populärsten (88%), gefolgt mit weitem Abstand von dem Genre der Puzzle
  • Casual Gamer spielen im Schnitt ca. 30 Minuten pro Spielsitzung, halb so viel wie Hardcore-Gamer
  • Die meisten Casual Gamer sind weiblich (58%)
  • Die Computer der Casual Gamer sind weniger gut ausgestattet als die der Hardcore Gamer

Detaillierte Infos gibt die Executive Summary.

geposted von Tobias
Kategorie: Marketing

Das Beratungsunternehmen Deloitte hat den Technology Fast 50-Award an die am schnellsten wachsenden Unternehmen in den Bereichen Technologie, Kommunikation und Life Science vergeben. Die Plätze Zwei und Drei belegten dabei die Browsergames-Spezialisten Gameforge und Bigpoint für den Online-Multiplayer-Spielebereich.

Quelle: iBusiness, 23.10.09

Herzlichen Glückwunsch! Das zeigt das Wachstumspotential, dass in der Branche steckt.

bbf_2009

Browsergames Forum 2009

6. und 7. November 2009
CineStar Metropolis Frankfurt am Main

Mehr Informationen und die Anmeldung unter:
http://www.bgf2009.de/index.php

Weiterlesen…

geposted von Frank
Kategorie: Marketing

Das beliebte Puzzle-Spiel World of Goo wird nun seit bereits einem Jahr erfolgreich verkauft. Zum einjährigen Geburtstag haben sich die Jungs von 2D Boy etwas besonderes einfallen lassen. Weiterlesen…

geposted von Tobias

kompass

Kompass-Veranstaltung des FAZ-Instituts am

29.09.2009, 10.00 – 14.00 Uhr
Thomas-Cook-Platz 1, Oberursel

Mehr Informationen und die Anmeldung unter:
http://www.kompass-projekt.de/pdf/DieFirma-ThomasCook-2HJ-2009.pdf

Weiterlesen…

geposted von Frank
Kategorie: Marketing

Eine von 11 Prozent Communication durchgeführte Eyetracking Studie gibt Aufschluss über die richtige Platzierung von Werbung in Spielen.

Kernaussage der Studie (Eyetracking-Analyse der Werbewirkung in Spielen, Spielverhalten, Trendentwicklungen) ist laut Carsten Szameitat – Geschäftsführer von 11 Prozent Communication:

“Marken profitieren von einem Game-Auftritt, da der Erinnerungswert um 30 Prozent gesteigert wird. Bei Produktwerbung muss hingegen besonders gut auf den Kontext und Platzierung geachtet werden”

Leider schlägt die komplette Studie mit 800 Euro zu Buche weswegen uns weitere Details und Fakten erst einmal verborgen bleiben.

via: internet world business

geposted von Tobias
Kategorie: Marketing

Zitiere Ralph-Bernhard Pfister, W&V

Den Markt mit digitalen Spielen sieht der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) weiter auf Wachstumskurs. Im Vorfeld der Spielemesse Gamescom präsentierte der Verband die gemeinsam mit Deloitte erstellte Studie “Spielend unterhalten – Wachstumsmarkt Electronic Games“. “Mittlerweile begeistern sich auch Menschen für digitale Spiele, die sich nicht als Gamer bezeichnen würden“, schildert Achim Berg, Vizepräsident des Bitkom, die Veränderung unter den Nutzern. “Im Durchschnitt werden die Spieler [...] weiblicher.“

Eigentlich keine neue Erkenntnis im Zusammenhang mit Casual Games. Dieses Thema wurde bereits im vergangenen Sommer erörtert. Wir haben auf dem Kongress Women and the Internet in Hamburg einen Vortrag gehalten und dort die Frage diskutiert,  warum Casual Games besonders bei Frauen gut ankommen.

Weiterlesen…